Urs Kind machte seinen Magister-Abschluss in Kulturwissenschaft und Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, spezialisierte sich hierbei auf die Beschäftigung mit dem Medium Film, arbeitete währenddessen und danach in der Film- und Fernsehbranche in verschiedenen Positionen, realisierte eigene Filmprojekte und studiert aktuell an der Filmhochschule „Konrad Wolf« in Potsdam Babelsberg Film- und Fernsehproduktion. Des Weiteren sammelte er Erfahrungen in der Berliner Start-Up-Szene, leitet gelegentlich Workshops für Jugendliche zum Thema Medienkompetenz und schreibt unregelmäßig für eine Zeitung.

Urs arbeitet ist Doktorand am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft im Projekt »dwerft« zur Erforschung der Zukunft der Film- und Fernsehbranche.

Andere Publikationen:

Kind, U. (2016). Branded Content im TV und auf YouTube: Was sind die Unterschiede? HIIG Blog. Publication details

Kind, U. (2016). Live-streaming im Internet und seine Auswirkungen auf die Medienlandschaft. HIIG Blog. Publication details

Kind, U. (2016). Ist das eigentlich noch user generated content auf YouTube? HIIG Blog. Publication details

Kind, U. (2015). Webvideo Jahresrückblick und Servicisation als Prinzip. HIIG Blog. Publication details

Kind, U. (2015). “Beasts of no Nation” auf Netflix und die Veränderungen in der Distributionspolitik von Filmen. HIIG Blog. Publication details

Kind U. (2014). Warum Netflix erst jetzt in Deutschland gestartet ist. HIIG Blog. Publication details

Kind U. (2014). Von Cash und Katzenvideos. HIIG Blog. Publication details

Kind U. (2014). Wie Love Steaks fast die deutsche Filmbranche veränderte. HIIG Blog. Publication details

Vorträge:

aVoD Werbefinanziertes video on demand
Linked Production Workshops 2015 (Session: Video on Demand - So stellen Sie ihren Content gewinnbringend auf geeignete Plattformen). transfer media. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany: 01.07.2015

Urs Kind

Monetizing user-generated content: Evidence from the German audio-visual industry
EURAM 2015 conference (Session: Slot 3). Kozminski University, Galatasaray University, University of Economics in Katowice. Kozminski University (‘Akademia Leona Koźmińskiego’), Warsaw, Poland: 18.06.2015

Urs Kind

Film meets IT-Veranstaltung
Film meets IT 2015 (Session: Film meets IT-Veranstaltung). transfer media, media.connect brandenburg. Medieninnovationszentrum, Babelsberg, Germany: 26.03.2015

Urs Kind, Christoph Krachten, Christian Meinberger

Produzieren und Verwerten von Big, Medium & Small Screen Content
Linked Film & TV Workshops 2014 (Session: Block II - Anytime, Anyway, Any Devices!). transfer media, media.connect brandenburg. transfer media, Babelsberg, Germany: 16.09.2014

Urs Kind, Uwe Schnepf, Hannes Jakobsen, Veit Quack

Organisation von Veranstaltungen:

d-werft Geschäftsmodell Workshop
From 12.01.2016 to 12.01.2016. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National)

Kerstin Bass, Urs Kind, Martina Dopfer

New Production Methods and Multi Channel Networks
BERLIN EARLY STAGE RESEARCHERS COLLOQUIUM ON INTERNET AND SOCIETY. From 09.10.2014 to 09.10.2014. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (International)

Urs Kind

Current challenges for Audio-Visual Media: (Legal) Conditions and New Business Models
Early Stage Researchers Colloquium. 09.10.2014. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (International)

Rike Maier, Lies van Roessel, Urs Kind, Maximilian von Grafenstein, Anett Göritz