Marcel arbeitet als Data Scientist am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wo er das Datenportal DDI on Rails aufbaut, welches als Dokumentationssystem beim Sozio-Oekonomischen Panel (SOEP) und anderen großen Panelstudien zum Einsatz kommt. In seiner Doktorarbeit hat er sich mit den Möglichkeiten einer metadaten-getriebenen (metadata-driven) Infrastruktur für Panelstudien beschäftigt. Marcel ist von offenen Daten und Open-Source-Software als nachhaltliges Geschäftsmodel und als Grundlage wissenschaftlicher Zusammenarbeit überzeugt. Am HIIG ist Marcel Teil des Open Science Teams und arbeitet im Forschungsprojekt Data Sharing in Academia.

Andere Publikationen:

Fecher, B., Frisike S., Hebing, M., & Linek S. (2015). Reputation instead of obligation: forging new policies to motivate academic data sharing. The Impact Blog. Publication details

Fecher, B., Frisike S., Hebing, M., Linek S., & Sauermann A. (2015). Academia is a reputation economy — data-sharing policies should take incentives into account. The Impact Blog. Publication details

Vorträge:

Vorstellung der Startup-Benchmarking GER 2020: Globale Start-up-Ökosysteme – Wo steht Deutschland?
Zeit Wirtschaftsforum . Zeit. Hauptkirche St. Michaelis, Hamburg, Germany: 03.11.2016

Thomas Schildhauer, Marcel Hebing

Data Availability and Reuse – Results of An Empirical Study Among German Researchers
The 6th Conference of the European Survey Research Association (ESRA) . The organizing committee - Bart Meuleman, Annelies Blom, Eldad Davidov, Gudbjorg Andrea Jonsdottir, Nick Allum, Patrick Sturgis. University of Iceland, Reykjavik, Iceland: 13.07.2015

Benedikt Fecher, Marcel Hebing, Sascha Frisike