Lennart Ziebarth studierte Rechtswissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen. Sein Forschungsinteresse liegt im privaten und öffentlichen Medienrecht, worin er bereits die universitäre Schwerpunktbereichsprüfung absolvierte. Während des Studiums war er als studentische Hilfskraft des Fakultätsreferenten tätig. Seit April 2012 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hans-Bredow-Institut im Bereich ‚Medien- und Telekommunikationsrecht‘ beschäftigt. In seiner Dissertation behandelt er die Notwendigkeit und Gewährleistbarkeit der Netzneutralität.

Journal Publikationen und Conference Proceedings:

Staben, J. & Ziebarth, L. (2015). German participatory settings and their common regulatory design principles. International Journal of Public Law and Policy, 5(3), 270-289. Publication details

Vorträge:

Digitising the German parliament‘s petition system: Common (mis)perceptions and legal reality
ePractice eParticipation: ICT empowering citizens . European Commission, DG Connect. EU Quarters, Brussels, Belgium: 15.10.2013

Julian Staben, Lennart Ziebarth