Emma Peters studierte Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und an der Universidad de Oviedo (Spanien) mit dem Schwerpunkt „Europäische und internationale Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen«. Im Dezember 2011 schloss sie das Referendariat mit dem Zweiten Staatsexamen ab. Anschließend absolvierte Emma Peters ein Masterstudium (LL.M.) an der New York University School of Law.

Seit Oktober 2013 ist Emma Peters Kollegiatin des durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Kompetenznetzwerks für das Recht der zivilen Sicherheit in Europa (KORSE) und zugleich Doktorandin im Doktorandenkolleg des Alexander von Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit Datenaustausch und Informationssystemen im Rahmen der polizeilichen und justiziellen Zusammenarbeit der EU.

Buchbeiträge und Kapitel:

Peters, E. (2016). Strafrecht und Datenschutz im Internet. In D. Kugelmann, Migration, Datenübermittlung und Cybersicherheit. Grundfragen und ausgewählte Handlungsfelder der Zusammenarbeit von Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden in der EU (pp. 167 et seq.). Baden-Baden: Nomos. Publication details

Andere Publikationen:

Peters, E. (2015). Der Sonderermittler zum NSA-Untersuchungsausschuss – eine Mogelpackung? Verfassungsblog. Publication details

Peters, E. (2015). Der EuGH erklärt Safe-Harbour für ungültig – Was folgt daraus für die europäischen Sicherheitsbehörden? . Publication details

Vorträge:

Ubiquitous computing and increasing engagement of private companies in governmental surveillance
7th Biennial SURVEILLANCE & SOCIETY CONFERENCE: “Power, performance and trust” . Surveillance Studies Network (SSN). University Barcelona, Barcelona, Spain: 22.04.2016

Adrian Haase

Organisation von Veranstaltungen:

Interdisziplinärer Workshop: Privacy, Datenschutz & Surveillance
03.12.2015. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany. Co-Organised by: "Strukturwandel der Privatheit" research project (National)

Emma Peters, Hannfried Leisterer, Sebastian Leuschner, Jörg Pohle, Nuri Khadem, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.

Schutz von Privatsphäre und Daten in Zeiten von Big Data, staatlicher Überwachung und digitaler Grenzenlosigkeit
with attending Vip: Hans-Jürgen Papier. 03.12.2014. Humboldt-Universität zu Berlin, Senatssaal, Under den Linden 6, Berlin, Germany. Co-Organised by: snv (National)

Emma Peters, Hannfried Leisterer, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.

Völkerrecht des Netzes
08.09.2014. Walter-Hallstein Institut, Berlin, Germany. Co-Organised by: Office of Foreign Affairs (National)

Emma Peters, Adrian Haase, Osvaldo Saldías, Dr., Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.

Telekommunikationsüberwachung und Datenabfrage durch staatliche Behörden bei Unternehmen - 3. Werkstattgespräch
01.07.2014. Walter Hallstein-Institut für Europäisches Verfassungsrecht, Berlin, Germany. Co-Organised by: Privacy Project der stiftung neue verantwortung (International)

Emma Peters, Hannfried Leisterer, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.

Internet Surveillance and Human Rights in Europe - 2. Werkstattgespräch
27.03.2014. Walter Hallstein-Institut für Europäisches Verfassungsrecht, Berlin, Germany. Co-Organised by: Privacy Project der stiftung neue verantwortung (International)

Emma Peters, Hannfried Leisterer, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.

Rechtliche Grenzen nachrichtendienstlicher Überwachung der Einzelnen - 1. Werkstattgespräch
24.02.2014. Walter Hallstein-Institut für Europäisches Verfassungsrecht, Berlin, Germany. Co-Organised by: stiftung neue verantwortung (National)

Emma Peters, Hannfried Leisterer, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.

Fachgespräch zur EU-Datenschutzreform mit dem BMI
27.01.2014. Walter-Hallstein-Institut für Europäisches Verfassungsrecht, Berlin, Germany (National)

Emma Peters, Maximilian von Grafenstein, Jörg Pohle, Osvaldo Saldías, Dr., Rüdiger Schwarz, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.