Björn Grzywacz studierte Informationstechnik/Vernetzte Systeme (Informatik, Automatisierung sowie Nachrichten- und Kommunikationstechnik) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Zuvor absolvierte er seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration im Bundesamt für Strahlenschutz und war dort im Anschluss als Mitarbeiter für Administration der IT-Strukturen zuständig.

Im Forschungsbereich internetbasierte Innovation brachte Björn seine Kenntnisse und Interessen in das Open Hardware Projekt ein.