Grundrechte im digitalen Zeitalter

Im Netz werden soziale Beziehungen gepflegt, Geschäfte gemacht, ständig neues Wissen generiert, und Netzwerke unterschiedlichster Art aufgebaut. Doch welche Grundrechte gelten in diesem wachsenden digitalen Lebensraum? Sollte es ein Recht auf Internetzugang geben und Anonymität im Netz oder sogar auf digitalen Widerstand?

Open Science

Wissenschaftlich erhobene Daten und Ergebnisse sollten nicht hinter Paywalls und in teuren Büchern verschwinden, sondern öffentlich zugänglich sein. Bisher ist Open Science oft nur Theorie. Doch wer profitiert davon und warum geben ForscherInnen ihre Daten kaum weiter? Wie können Technologien wie Blockchain, Wissenschaft transparenter machen und welchen Beitrag leistet die sogenannte Bürgerwissenschaft?

Daten zwischen Freiheit und Schutz

Daten polarisieren. Sie sind die Ressource des 21. Jahrhunderts, ermöglichen Geschäftsmodelle und Innovationen in Gesellschaft, Wissenschaft und Politik. Die einen wollen sie verwenden, die anderen schützen und viele blicken der schwindenden Privatsphäre skeptisch entgegen. Wir fragen: Ist Privacy eigentlich Datenschutz? Wer darf meinen Browserverlauf kontrollieren? Und warum gibt es DEN Hacker nicht?

Internet Rules !?

Welche Regeln stellt das Internet auf, welche reißt es ein und welche bräuchte es dringend? In Berlin treffen sich fast 600 internationale Internetforscher zur #AoIR2016. In Wissenschaft und Medien sorgt das Internet für eine stetige Neuverhandlung von Regeln: Open Access stellt wissenschaftliche Verifikations­prozesse in Frage, Plattformen wie Youtube fordern traditionelle Player der Medienbranche heraus, neue Formate zu etablieren...